Zum Inhalt springen

Informationen zum Datenschutz

1 Allgemeine Hinweise

Wenn Sie diese Webseite nutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten von Ihnen erhoben. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind (z. B. Name, Adresse, IP-Adresse, E-Mail-Adresse, Geräteinformationen Ihrer digitalen Endgeräte, Nutzerverhalten). Die nachfolgenden Hinweise erläutern, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

1.1 Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?
Die Datenverarbeitung auf dieser Webseite erfolgt durch den Bathildisheim e.V.: 

Bathildisheim e.V.

Bathildisstr. 7

34454 Bad Arolsen

Die Kontaktdaten finden Sie im Impressum dieser Webseite: https://www.bathildisheim.de/de/impressum/.

Bathildisheim e.V. verarbeitet personenbezogene Daten nach dem Kirchengesetz über den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland (DSG‑EKD).

1.2 An wen kann ich mich wenden?
Für allgemeine Anfragen finden Sie unsere Kontaktinformationen im Fußbereich jeder Unterseite. Auf vielen Seiten finden Sie dort auch die Kontaktinformationen der jeweils zuständigen Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen.
Bei Fragen zum Datenschutz im Zusammenhang mit unserer Webseite oder den darauf angebotenen Services können Sie sich an unseren örtlich Beauftragten für den Datenschutz wenden:

Bathildisheim e.V.

Datenschutzbeauftragter

Bathildisstr. 7

34454 Bad Arolsen
E-Mail: datenschutz@~@bathildisheim.de

(Hinweis: Falls Sie uns per E-Mail kontaktieren, erfolgt die Kommunikation unverschlüsselt.)

1.3 Welche Rechte habe ich in Bezug auf meine personenbezogenen Daten?
Sie können Auskunft darüber verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie auf weitere mit der Verarbeitung zusammenhängende Informationen. Bitte beachten Sie, dass dieses Auskunftsrecht in bestimmten Fällen eingeschränkt oder ausgeschlossen sein kann.

Für den Fall, dass personenbezogene Daten über Sie nicht (mehr) zutreffend oder unvollständig sind, können Sie eine Berichtigung und gegebenenfalls Vervollständigung dieser Daten verlangen.

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen, vom Recht auf Datenübertragbarkeit Gebrauch machen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen.
Sofern die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie jederzeit das Recht, Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.

Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wenn Sie ein Betroffenenrecht geltend machen möchten. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir in bestimmten Fällen möglicherweise zusätzliche Informationen bei Ihnen anfordern, um Ihre Identität festzustellen. So können wir z. B. bei der Wahrnehmung des Auskunftsanspruchs sicherstellen, dass Informationen nicht gegenüber unbefugten Personen offengelegt werden.

Wenn Sie der Ansicht sind, bei der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung ihrer personenbezogenen Daten durch den Bathildisheim e.V. in ihren Rechten verletzt worden zu sein, wenden Sie sich bitte an die unter Ziffer 1.1 in diesen Informationen genannten Kontaktdaten oder an unseren Datenschutzbeauftragten (siehe Ziffer 1.2). Sie haben zudem das Recht, sich an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist

Der Datenschutzbeauftragte der EKD - Region Mitte-West

Friedhof 4

44135 Dortmund
Telefon: +49 231 533827-0

E-Mail: mitte-west@~@datenschutz.ekd.de

1.4 Wie lange werden meine Daten gespeichert?
Grundsätzlich speichern wir Ihre personenbezogenen Daten nur solange, wie es für die Zwecke erforderlich ist, für die sie erhoben worden sind. Für einige Daten können vom Gesetzgeber oder von den Aufsichtsbehörden vorgegebene Aufbewahrungspflichten und Aufbewahrungsfristen existieren. Diese ergeben sich zum Beispiel aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung oder dem Geldwäschegesetz und betragen im Regelfall 6 bis 10 Jahre. Die hierfür erforderlichen Daten müssen wir entsprechend lange aufbewahren. Außerdem speichern wir einige Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfristen (im Regelfall 3 Jahre; im Einzelfall aber auch bis zu 30 Jahre), soweit dies für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Danach werden die Daten routinemäßig gelöscht.
Um die Sicherheit unserer IT-Systeme zu gewährleisten, werden systematische Datensicherungen erstellt. Die auf ihnen enthaltenen Daten bleiben bestehen, bis das Sicherungsmedium überschrieben oder gelöscht wird. Das kann im Einzelfall bis zu 2 Jahren dauern.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht, wie lange einzelne Daten bei uns gespeichert werden:

Zweck der SpeicherungSpeicherdauer
Access-Log der Webserver60 Tage
Webserver Error-Logs7 Tage

 

 

 

 

1.5 An wen werden meine personenbezogenen Daten weitergegeben?
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur weiter, wenn Sie uns dazu Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben haben, wenn die Weitergabe zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse am Unterbleiben der Weitergabe Ihrer Daten haben, wenn wir zur Weitergabe der Daten rechtlich verpflichtet sind oder wenn dies für die Erfüllung von Verträgen mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen, erforderlich ist.

Verschiedene Bereiche unserer Webauftritte können von Dienstleistern durchgeführt werden. Dies können Rechenzentren, IT-Dienstleister, Softwareanbieter und Agenturen sein. Sofern wir Daten an unsere Dienstleister weitergeben, dürfen diese die Daten ausschließlich zur Erfüllung der Ihnen von uns übertragenen Aufgaben nutzen. Wir suchen unsere Dienstleister sorgsam aus und verpflichten sie vertraglich, die Daten nur nach von uns vorgegebenen Weisungen zu verarbeiten. Für eine Weitergabe von Daten an weisungsgebundene Dienstleister ist keine gesonderte Rechtsgrundlage erforderlich.

1.6 Wie werden meine personenbezogenen Daten geschützt?
Wir setzen Sicherheitsmaßnahmen ein, die wir gemäß der technischen und gesetzlichen Entwicklung kontinuierlich optimieren, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder den Zugriff durch unberechtigte Dritte bestmöglich zu schützen.
Soweit wir Daten im Rahmen der hier beschriebenen Leistungen an unsere Dienstleister weiterleiten, so sind diese zusätzlich zu den zwingenden gesetzlichen Vorschriften an vertragliche Vorgaben mit uns zum Thema Datenschutz gebunden.

2 Datenverarbeitung bei der Nutzung unserer Webseite
Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die zwischen den Nutzern und unseren Servern ausgetauscht werden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt. Je nach verwendetem Browser wird über ein Schloss-Symbol in der Browserleiste angezeigt, ob eine Verschlüsselung aktiviert ist oder nicht. Bei aktivierter Verschlüsselung können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

2.1 Allgemeine Nutzung der Webseiten
Wenn Sie unsere Webseiten nutzen, sendet Ihr Webbrowser Daten an unseren Webserver. Diese Daten enthalten zum Beispiel Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Serveranfrage, Informationen über den von Ihnen verwendeten Browser, die Version des Browsers, Ihr Betriebssystem, die eingestellte Sprache, die von Ihnen auf unserer Webseite besuchten Seiten, die Webseite, auf der Sie zuvor waren und weitere.

Diese Daten werden benötigt, um die Funktion der Webseite sicherzustellen und um die Stabilität und Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten.

Hierzu werden die genannten Daten in Server-Logdateien gespeichert. Wir werten diese Logdateien regelmäßig anonym für statistische Zwecke aus (Click Stream Analysen), damit wir feststellen können, wie unsere Webseiten genutzt werden. Auf Grundlage dieser Erkenntnisse optimieren wir dann unseren Internetauftritt. Außerdem können wir diese Informationen im Falle eines Systemmissbrauchs in Zusammenarbeit mit Ihrem Internet-Provider und/oder Behörden vor Ort verwenden, um den Verursacher dieses Missbrauchs zu ermitteln. Die Logdateien werden nach kurzer Zeit automatisiert gelöscht. Die Speicherdauer finden Sie im Abschnitt „Wie lange werden meine Daten gespeichert?“. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist § 6 Nr. 4 DSG-EKD.

2.2. Einsatz von Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die durch Ihren Browser auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. In diesen Textdateien können Informationen enthalten sein, die bei einem erneuten Aufruf der Webseite ausgelesen werden können. Dadurch kann ein Besucher wiedererkannt und durch ihn vorgenommene Einstellungen wiederhergestellt werden.
Wir verwenden keine Cookies auf unserer Webseite. Dritten ist es nicht gestattet, Cookies über diese Webseiten auf Ihrem Computer zu platzieren.

2.3 Einsatz von Webanalysediensten
Auf unseren Webseiten werden unter Einsatz der Webanalysedienst-Software Matomo (https://matomo.org/), einem Dienst des Anbieters InnoCraft Ltd (Matomo), InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland, Daten gesammelt und gespeichert. 
Wir verwenden eine eigene Matomo-Instanz auf in Deutschland gehosteten Servern. IP-Adressen werden direkt soweit anonymisiert, dass eine personenbezogene Zuordnung nicht mehr möglich ist. Matomo verwendet für die Analyse keine Cookies, sondern arbeitet ausschließlich auf Basis der anonymisierten IPs und Webseitenaufrufe. Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nicht. Die Datenspeicherung erfolgt in einer eigenen Datenbank auf einem in Deutschland gehosteten Server.
Zweck dieser Datenverarbeitung ist eine statistische Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungszwecken.
Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist § 6 Nr. 4 DSG-EKD.
Folgende Daten werden dabei von uns verarbeitet:

Basisdaten:
•    IP-Adresse, durch Verkürzen anonymisiert
•    Zuvor besuchte URL (Referrer), sofern vom Browser übermittelt
•    Name und Version des Betriebssystems
•    Name, Version und Spracheinstellung des Browsers
Zusätzlich, sofern JavaScript aktiviert ist:
•    Besuchte URLs auf dieser Webseite
•    Zeitpunkte der Seitenaufrufe
•    Art der HTML-Anfragen
•    Bildschirmauflösung und Farbtiefe
•    Vom Browser unterstützte Techniken und Formate (z. B. Cookies, Java, Flash, PDF, WindowsMedia, QuickTime, Realplayer, Director, SilverLight, Google Gears)

Wenn Sie in Ihrem Browser die Option "Do Not Track" gesetzt haben, wird Matomo keine der Daten Ihres Webseitenbesuchs speichern bzw. verarbeiten.

Haben Sie dagegen die "Do Not Track"-Option nicht gesetzt und sind mit der Speicherung und Auswertung Ihrer durch Matomo erfassten Daten nicht einverstanden, dann können Sie der Speicherung widersprechen. Hierzu stellen wir Ihnen nachfolgend einen speziellen Iframe zur Verfügung, der mit unserem Matomo-System verknüpft ist und Ihnen eine Opt-Out-Möglichkeit vom Tracking bietet. Nehmen Sie diese durch Deaktivierung der Checkbox in Anspruch, wird in Ihrem Browser ein sogenanntes Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass unser Matomo-System keinerlei Sitzungsdaten erhebt.
Bitte beachten Sie, dass die vollständige Löschung Ihrer Cookies zur Folge hat, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Matomo Tracking-Opt-Out
Sie haben die Möglichkeit zu verhindern, dass von Ihnen hier getätigte Aktionen analysiert und verknüpft werden. Dies wird Ihre Privatsphäre schützen, aber wird auch den Besitzer daran hindern, aus Ihren Aktionen zu lernen und die Bedienbarkeit für Sie und andere Benutzer zu verbessern.
☒Ihr Besuch dieser Webseite wird aktuell von der Matomo Webanalyse erfasst. Diese Checkbox abwählen für Opt-Out.

2.4 Einbindung von YouTube-Videos
Auf unserer Webseite sind YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf www.youtube.com gespeichert sind und von unserer Website aus abspielbar sind. Betreibergesellschaft von YouTube ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung durch die Google Ireland Limited erhalten Sie in deren Datenschutzerklärung, die Sie hier aufrufen können: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/
Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und zu Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre. Google verarbeitet Ihre Daten auch außerhalb der Europäischen Union.
Wir verhindern eine unbewusste und ungewollte Erfassung und Übertragung von Daten an den Diensteanbieter durch eine Zwei-Klick-Lösung. Um ein YouTube Video anzusehen, muss das eingebundene YouTube Plug-In erst durch Klick auf das entsprechende Vorschaubild des Videos aktiviert werden. Erst durch diese Aktivierung des Plug-Ins wird auch die Erfassung von Informationen und deren Übertragung an den Diensteanbieter ausgelöst. Vor Aktivierung des YouTube Plug-Ins werden Sie auf die mögliche Datenerfassung hingewiesen. Wir erfassen selbst keine personenbezogenen Daten mittels der YouTube Plug-Ins oder über deren Nutzung.

Die Videos sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. laut Google, dass keine Daten über Sie als Nutzer an Google übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die in folgenden Absatz genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung hat Bathildisheim e.V. keinen Einfluss.

Durch Abspielen eines Videos auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen.

YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter https://policies.google.com/privacy?hl=de. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

Die Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten an Google ist eine Einwilligung nach § 6 Nr. 2 DSG-EKD. Die Einwilligung erteilen Sie mit dem Klick zum Aktivieren des YouTube-Plug-Ins. Die Einwilligung ist ausschließlich für die direkt folgende Wiedergabe des Videos. Eine Speicherung findet nicht statt. Bei einem erneuten Aufruf der Seite ist eine neue Einwilligung (Klick auf das Videobild) erforderlich.

2.5 Kontaktaufnahme
2.5.1 Kontaktaufnahme per E-Mail
Auf unserer Webseite finden Sie an verschiedenen Stellen E-Mail-Adressen. Wenn Sie uns eine E-Mail an eine dieser Adressen schicken, verarbeiten wir Ihre Daten zur Kommunikation mit Ihnen. Die bei Kontaktaufnahme per E-Mail von uns erhobenen Daten werden nach vollständiger Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, es sei denn, wir benötigen Ihre Anfrage noch zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten (vgl. Abschnitt „Wie lange werden meine Daten gespeichert?“). Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist § 6 Nr. 5 DSG-EKD.

Für Bewerbungen per E-Mail finden Sie weitere Informationen im Abschnitt „3 Bewerbungen“.
(Hinweis: Falls Sie uns per E-Mail kontaktieren, erfolgt die Kommunikation unverschlüsselt.)

2.5.2 Kontaktaufnahme über Kontaktformulare
Unsere Webseite enthält verschiedene Kontaktformulare. Die dort erhobenen Daten verwenden wir ausschließlich zu den bei dem jeweiligen Kontaktformular genannten Zwecken. Pflichtfelder sind in den Kontaktformularen mit einem Sternchen * gekennzeichnet. Nicht mit einem Sternchen gekennzeichnete Felder können Sie freiwillig ausfüllen oder leer lassen. Die bei der Verwendung des Kontaktformulars von uns erhobenen Daten werden nach vollständiger Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, es sei denn, wir benötigen Ihre Anfrage noch zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten (vgl. Abschnitt „Wie lange werden meine Daten gespeichert?“). Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist § 6 Nr. 5 DSG-EKD.

2.5.3 Kontaktaufnahme über Telefon inklusive kostenloser Servicerufnummern
Bei telefonischer Kontaktaufnahme erheben wir Daten, die zur Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich sind. Für Rückrufe können dies zum Beispiel die Telefonnummer, von der aus Sie anrufen, Ihr Name und der Grund Ihres Anrufes sein. Die bei Ihrem Anruf von uns erhobenen Daten werden nach vollständiger Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, es sei denn, wir benötigen Ihre Daten noch zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten (vgl. Abschnitt „Wie lange werden meine Daten gespeichert?“). Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist § 6 Nr. 5 DSG-EKD.

3 Bewerbungen 
3.1 Art und Umfang der Datenverarbeitung

Wenn Sie sich bei uns bewerben, verarbeiten wir diejenigen Informationen, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhalten, z.B. durch Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Schriftverkehr, telefonische oder mündliche Angaben. Für uns von Relevanz sind neben Ihren Kontaktdaten insbesondere Angaben zu Ihrer Ausbildung, Ihrer Qualifikation, Ihrer Arbeitserfahrung und Ihren Fähigkeiten.

3.2 Zwecke
Ihre Daten werden zunächst ausschließlich zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Bei Erfolg Ihrer Bewerbung werden sie Bestandteil Ihrer Personalakte und zur Durchführung und Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses verwendet. 

3.3 Datenspeicherung
Die Daten werden nach den für Personalakten geltenden Regelungen gelöscht. Können wir Ihnen derzeit keine Beschäftigung anbieten, verarbeiten wir Ihre Daten noch bis zu sechs Monate nach Versand der Absage, um uns gegen eventuelle Rechtsansprüche zu verteidigen, insbesondere wegen einer angeblichen Benachteiligung im Bewerbungsverfahren. Soweit Sie Kostenerstattungen erhalten oder andere steuerrelevante Vorgänge vorliegen, werden die entsprechenden Buchungsunterlagen zur Erfüllung der steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten bis maximal zum 31. März des elften Kalenderjahrs nach der Zahlung, im Fall von Handels- und Geschäftsbriefen und anderen besteuerungsrelevanten Unterlagen des siebten Kalenderjahrs nach ihrer Entstehung aufbewahrt. 
Kann Ihnen keine aktuell zu besetzende Stelle angeboten werden und kommen wir aufgrund Ihres Profils zu der Meinung, dass Ihre Bewerbung für zukünftige Stellenausschreibungen bei uns interessant sein könnte, so werden wir Sie ausdrücklich um Ihre Einwilligung zur Speicherung Ihrer Bewerbungsdaten bitten. Falls Sie uns diese Einwilligung erteilen, werden wir Ihre Bewerbungsdaten 12 Monate lang in unserem Bewerbermanagementsystem speichern. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen bzw. der Speicherung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widersprechen. In einem solchen Fall kann ihre Bewerbung nicht mehr berücksichtigt werden. Sie können sich jedoch jederzeit erneut auf neue Stellenausschreibungen bewerben.

3.4 Gesundheitsdaten, besondere Kategorien personenbezogener Daten
Wir benötigen für den Bewerbungsprozess in der Regel keine besonderen Kategorien personenbezogener Daten im Sinne des § 4 Nr. 2 DSG-EKD. Wir bitten Sie, uns von vornherein keine derartigen Informationen zukommen zu lassen. Wenn solche Informationen ausnahmsweise für den Bewerbungsprozess relevant sind, verarbeiten wir sie zusammen mit Ihren anderen Bewerberdaten. Dies kann beispielsweise Angaben über eine Schwerbehinderung betreffen, die Sie uns freiwillig machen können und die wir dann zur Erfüllung unserer besonderen Verpflichtungen im Hinblick auf Schwerbehinderte verarbeiten müssen. In diesen Fällen dient die Verarbeitung der Ausübung von Rechten oder der Erfüllung von rechtlichen Pflichten aus dem Arbeitsrecht, dem Recht der sozialen Sicherheit und dem Sozialschutz. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung sind dann § 13 Abs. 2 Nr. 2 DSG-EKD und §164 SGB IX. Ausnahmsweise kann es erforderlich sein, zur Beurteilung Ihrer Eignung für die vorgesehene Tätigkeit Informationen über Ihre Gesundheit oder eine Behinderung oder eine Auskunft aus dem Bundeszentralregister, d.h. über Vorstrafen, einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist § 49 DSG-EKD.
 

3.5 Weitergabe Ihrer Daten
Auf Ihre Daten hat zunächst unsere Personalabteilung Zugriff, aber auch die Fachabteilung der Stelle, auf die Sie sich beworben haben, die Mitarbeitervertretung, die Gleichstellungsbeauftragte, bei Bedarf der Vorstand, die Vertrauensperson für Schwerbehinderte und die Buchhaltung. In bestimmten Fällen müssen wir Ihre personenbezogenen Daten Dritten offenlegen, etwa an unsere Bank, wenn Sie eine Kostenerstattung erhalten oder an die Post, wenn wir per Brief mit Ihnen kommunizieren. Bei Anfragen von Behörden wie der Agentur für Arbeit können Daten an diese weitergegeben werden, wenn die Behörde ein überwiegendes rechtliches Interesse an der Offenlegung der Daten darlegt.

3.6 Rechtsgrundlagen
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung im Bewerbungsverfahren und als Bestandteil der Personalakte sind § 6 Nr. 5 in Verbindung mit § 49 DSG-EKD sowie § 6 Nr. 2 und, soweit Sie eine Einwilligung erteilt haben, etwa durch Übersendung nicht für das Bewerbungsverfahren notwendiger Angaben, § 6 Nr. 2 DSG-EKD. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung nach einer Absage ist § 49 Abs. 7 S. 2. Rechtsgrundlage für die steuerrechtliche Aufbewahrung ist § 6 Nr. 6 DSG-EKD in Verbindung mit  § 147 AO. Berechtigtes Interesse bei Verarbeitung auf der Basis von § 49 Abs. 7 Nr. 2 ist die Verteidigung gegen Rechtsansprüche, beispielsweise in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Rechtsgrundlage für die Weitergabe von personenbezogenen Daten an Behörden ist § 49 Abs. 4 Nr. 1 DSG-EKD.

3.7 Findet Profiling statt?
Ihre Daten werden von unserer Seite weder für eine automatisierte Entscheidungsfindung oder für ein Profiling verwendet noch an Dritte weitergegeben. Ihre Daten werden durch uns oder in unserem Auftrag ausschließlich in Deutschland verarbeitet.

4 Links zu anderen Webseiten
Unsere Online-Angebote enthalten Links zu anderen Webseiten. Diese Datenschutzerklärung erstreckt sich nicht auf andere Anbieter.

Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten und übernehmen daher auch keine Verantwortung für Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der dort bereitgestellten Informationen. 
Die Webseiten des Bathildisheim e.V. können Hyperlinks zu Webseiten enthalten, die Eigentum Dritter sind und von Dritten betrieben werden. Diese fremden Webseiten haben ihre eigenen Datenschutzrichtlinien, und sie verwenden gegebenenfalls Cookies. Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzrichtlinien dieser Webseiten zu überprüfen. Die Richtlinien dieser Webseiten regeln die Nutzung personenbezogener Daten, die Sie bei Ihren Besuchen der betreffenden Webseite übermitteln und die auch durch Cookies erhoben werden können. Wir übernehmen keinerlei Haftung für derartige fremde Webseiten und Ihre Nutzung derartiger Webseiten erfolgt auf Ihr eigenes Risiko.

5 Kontaktaufnahme
Falls Sie Fragen oder Anmerkungen zu diesen Datenschutzinformationen haben, kontaktieren Sie uns bitte über die in dieser Erklärung angegebenen Kontaktdaten des Verantwortlichen (siehe Ziffer 1.1) oder wenden Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten (siehe Ziffer 1.2).

Für Datenschutzinformationen bezüglich unserer Auftritte auf sozialen Medien klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link:
Datenschutzinformationen für die Facebook-Seiten des Bathildisheim e.V.
Datenschutzinformationen für die Instagram-Seiten des Bathildisheim e.V.
Datenschutzinformationen für den YouTube Kanal des Bathildisheim e.V.
Datenschutzinformationen für den Twitter Account des Bathildisheim e.V.